Mittwoch, 29. Februar 2012

Two beavers are better than one - oder: Ein Blogger kommt selten allein



Die „beavers“ (deutsch: Biber!) sind in diesem Fall Andi und ich. Mich hat die Andi in ihrem ersten Post ja bereits ausführlich vorgestellt. Was dabei zu kurz gekommen ist, ist natürlich sie selbst – drum sollt ihr heute eins bisschen was über meine Blogpartnerin Andrea erfahren.

Zuerst muss ich mich aber noch einmal auf die Überschrift dieses Blogeintrags beziehen: Two beavers are better than one. Den ganz schlauen unter euch ist natürlich schon aufgefallen, dass es sich hierbei um den Song von Robin Sparkles und Jessica Glitter handelt, welche – natürlich! – Figuren aus unserer heißgeliebten Sitcom How I met your mother sind.
Und somit wären wir auch schon wieder bei Andi. Sie ist ein richtiger HIMYM-Freak! Ich bin mir ziemlich sicher, dass es keine Folge gibt, die sie nicht in und auswendig kennt, denn Gott sei Dank hat sie einen so tollen Freund, der sämtliche Staffeln auf DVD besitzt. Und damit sie auch wirklich immer auf dem neuesten Stand ist, wird HIMYM sobald als möglich auf Englisch geguckt – und zwar ausschließlich! („Du schaust das doch nicht ernsthaft auf Deutsch an, oder was?!“)

Es ist relativ schwer zu sagen, was für eine Rolle sie dort übernehmen könnte. Am naheliegendsten wäre wohl eine Kollegin von Robin, denn wie ihr ja bereits aus ihrem ersten Post erfahren konntet, studiert sie „irgendwas mit Medien“. Letztes Jahr hat sie sich sogar einmal als Radiomoderatorin bei Bayern 4 Klassik versucht. Vielleicht würde auch Barney bei ihr sein Glück versuchen, denn der steht bekanntlich auf hübsche Blondinen. Meiner Meinung nach wäre Andi aber die perfekte Gesprächspartnerin für Ted Mosby. Sie ist musikalisch, charmant und eine der intelligentesten Personen, die ich kenne. Ihre Seminararbeit hat sie sogar über irgendein hochphilosophisches Thema verfasst, welches ich wahrscheinlich nie verstehen würde. Außerdem macht die Andi oft „Hirnfasching“ – was bedeutet, dass sie sich über alles möglich viel zu viele Gedanken macht – genauso wie Ted.
Das einzige was Ted wohl abschrecken würde, ist die Tatsache, dass sie im Wald wohnt (JA! Das glaube ich immer noch!), was in diesem Fall wohl mit New Jersey gleichzusetzen ist. Wahrscheinlich hätte Ted bei ihr ohnehin keine Chance, denn sie hat ihren Mr Mosby bereits gefunden.

Um mich noch einmal auf die Überschrift zu beziehen: Eigentlich ist es ja gar nicht so häufig, dass ein Blog von zwei oder mehreren Autoren geführt wird. Andi und ich haben aber festgestellt, dass sich unsere Interessen an den Stellen, wo sie sich nicht decken, zumindest ziemlich gut ergänzen. Wie der Name unseres Blog schon sagt werdet ihr hier in Zukunft alles mögliche finden, was uns so interessiert und beschäftigt - sied also gespannt!

Wie ihr bestimmt schon gelesen habt, war ich am vergangenen Wochenende mit meinem lieben Freund in der tschechischen Hauptstadt Prag unterwegs. Was ich dabei so erlebt habe, erfahrt ihr demnächst hier bei Kopfsalat!

P.S. Für alle diejenigen unter euch, die sich nicht perfekt mit HIMYM auskennen (Schande über euch!), klickt hier.






Kommentare:

Sari hat gesagt…

Danke :) Die Tasche ist wirklich ziemlich stabil und sie ist recht gut verarbeitet. Sie besteht aus glattem Kunstleder und Kunstwildleder ;)

Anna hat gesagt…

Dann werd ich mir die demnächst mal anschauen beim H&M :P

Konstantine. hat gesagt…

oh wie ich grad gelacht hab, als ich das bild sah. beste folge! :)